Logo
Deutsch Englisch
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 CHF Zur Kasse
Los
Es wurden keine Produkte gefunden.
Produktvorschläge:
Close
 
 

Aktuelle Artikel

Angebote

Grenade Shaker

Grenade Shaker

11,79 CHF
Banner

Infobox

Neu ab 100Fr.Bestellwert gibts 10% Rabatt.

 

 

Bodybuilding-Tipps

1. Bodybuilding erfordert Engagement. Es ist eine völlig andere Lebensweise, es birgt das Loslassen von alten Gewohnheiten und die Annahme neuer. Du kannst nicht halbherzig ins Bodybuilding gehen. Es ist ein Test der Stärke, Selbstdisziplin und Willenskraft. Starte nur, wenn Du Dir sicher bist, dass Du die Zeit dafür hast, Du Dir wirklich Mühe gibst und die Energie dazu hast.

2. Die Entscheidung, sich auf das Muskeltraining einzulassen, muss von einem aufrichtigen Wunsch nach einem gesünderen und einem weiter entwickelten Körper kommen. Es genügt nicht, zu denken nächstes Jahr mache ich ein bisschen Fitness, nur weil es gerade Silvester ist. Da der Kalender nun auf den 1.Januar blättert, denken viele, nun muss ich etwas für meine Fitness tun. Leider hält dieser Wunsch höchstens ein paar Monate.

3. Mache eine Beurteilung Deines Körpers. Entscheide Dich, welche Art von Aufmerksamkeit Du welchem Teil des Körpers geben willst. Einige Leute haben schlaffe Arme, während andere viel Fett in der Körpermitte gesammelt haben. Auf diese Weise ist es leicht, ein passendes Programm zu erstellen dass die Problemzonen berücksichtigt.

4. Setze Dir Ziele und erstelle einen entsprechend Plan. Wie viel Körperfett willst Du verlieren? Wie viel Muskelmasse willst Du aufbauen? Wie viel Kraft brauche ich? Welche Entwicklungsgeschwindigkeit ist für mich machbar? Gib Dir eine Frist, bis wann Du diese Ziele erreichen willst.

5. Manage Deine Erwartungen. Ein Monat ist ein guter Anfang, Gewicht zu verlieren aber es ist nicht genug, um Dich schlank zu machen. Visualisiere Deine realistischen Fortschritte die Du in einem bestimmten Zeitraum erzielen kannst. Die meisten Anfänger sind entmutigt und enttäuscht, weil sie sich unrealistische Ziele gesetzt haben.

6. Beurteile Deinen Lebensstil. Wie viele Stunden in der Woche willst Du Deinem Training widmen? Wie viel Energie hast Du noch, nach der Arbeit oder Schule? Was ist besser, vor Deiner täglichen Arbeit oder Schule zum Training zu gehen? Was für Gewohnheiten musst Du loswerden? Alkohol? Das Wochenende-Buffet? Nächte lange Partys ?

7. Erstelle ein Trainingsjournal. Dokumentiere Deine Fortschritte vom ersten Tag an. Notiere Dein aktuelles Gewicht. Messe Dein Körperfett mit einem Fett-Caliper (Fettzange). Mache Bilder deines Körpers, vor allem von den Problemzonen. Das vergleichen der Vorher und nachher Bilder, wird die Motivation stärken und Du wirst Deine Ziele schneller erreichen.

Probiere die GET BIG Mission 1:

Newsletter

Top